A Travellerspoint blog

Uniquely Singapore

Singapore

sunny 31 °C
View Asienreise 2006 on kasa's travel map.

Singapore ist mit keiner Stadt zu vergleichen, die wir bisher auf dieser Welt gesehen haben. Sie ist wirklich einmalig. Das spürt man schon vom ersten Moment an. Als wir vom Busterminal zur Metro unterwegs waren, liessen uns erschreckenderweise die Autos über die Strasse laufen - völlig ungewohnt für uns! Auch gaben uns Passanten freundlich und korrekt Auskunft, so dass wir bald ein öffentliches Verkehrsmittel fanden. Doch leider gab es einen kleinen Haken: wir hatten noch keine Singapore $. Dieses kleine Detail ging uns durch die Lappen. Zum Glück gibts weltweit, sogar in der Bankmetropole Singapore, Geldautomaten, die für das nötige Kleingeld sorgen.

Unser Mann in Singapore ist Christian Schmid (ein Voltige-Kollege von Karin). Er empfing uns kurz nach der Ankunft im Zentrum der Stadt und brachte uns zu sich nach Hause. Er wohnt in einer Appartmentsiedlung etwas ausserhalb der City, die mit allem Luxus ausgestattet ist: Swimmingpool, Fitnesscenter, Tenniscourt, Shuttlebus, Putzfrau, Waschmaschine und Tumbler, TV und Toaster. Nach zwei Monaten Reisen genossen wir diesen Komfort und gönnten ihn auch unseren Kleidern (mindestens 2 Waschgänge pro Kleidungsstück).

foto 028.jpg foto 003.jpg

Bei einem 'Singapore Sling' im Raffles Hotel, einem Longdrink, der hier von englischen Gentlemen erfunden wurde, führte uns Christian in die Geheimnisse und Bräuche der Stadt ein. Ein lustiges Detail: In der Longbar schmeisst man die Erdnussschalen kurzerhand zu Boden - man kann es sich ja leisten... (und das in der saubersten Stadt der Welt).

foto 025.jpg

Von unserem Hub in der Wilby Road führten wir täglich Expeditionen durch. Es würde den Rahmen dieses Berichtes sprengen, wenn wir nun alle Sehenswürdigkeiten auflisten würden. Daher hier ein paar Juwelen:

  • City
    Atemberaubende Wolkenkratzer drängen sich auf engstem Raum im Businessdistrikt aneinander. Dazwischen gibt es erstaunlich viele Grüunflächen als Erholungszone. Entgegen der Annahme, ist es sehr ruhig und die Luft ist 'sauber'.

foto 021.jpg foto 016.jpg

  • Merlion
    Das Wahrzeichen der Stadt - eine Fantasiefigur halb Löwe, halb Fisch - tront am Hafeneingang und bewacht deren Zufahrt.

foto 007.jpg

  • Chinatown
    Im Chinatown Heritage Center wurden wir in die Geschichte der chinesischen Einwanderer und deren Schicksale eingeführt.

foto 033.jpg

  • Orchard Road
    'Neben dem Essen dient Shopping als zweite Hauptbeschäftigung'. Dieser Satz umschreibt diesen Ort vortrefflich - Singaporer (Singalesen, Singapurinesen, Singaner, Singapesen,...?) im Beschaffungsstress. Wer sich nichts darunter vorstellen kann, schaut es sich am besten selbst an.

fotos 0011.jpg

  • Little India
    Indische Enklave im Herzen der Grossstadt. Statt Parfumduft riecht man Sandlewood; statt Polo Shirt trägt man Sari; statt Chicken Rice isst man Chicken Curry.

foto 072.jpg foto 058.jpg

  • Arab Street
    Dasselbe auf arabisch und ein fliegender Teppich vom Händler.

fotos 020.jpg

  • Botanischer Garten
    Eine wunderschöne Anlage zum entspannen. Im Orchideen Garten gibt es atemberaubende Schönheiten in allen Formen und Farben soweit das Auge reicht.

foto 035.jpg foto 039.jpg foto 036.jpg

  • Sentosa Island
    Stadteigener 'Europapark' mit künstlichen Stränden und allerlei Erlebniswelten. Am elegantesten erreicht man die Insel mit der Gondelbahn - natürlich eine schweizerische...

fotos 006.jpg fotos 010.jpg fotos 0141.jpg

  • Night Safari
    Neben dem Zoo befindet sich eine Anlage, die nur abends geöffnet hat. Mit dem Elektrobähnchen fährt man in der Dunkelheit zwischen den Gehegen hindurch und kann diverse nachtaktive Tiere beobachten: Tiger, Leoparden, Löwen, Schakale, Hyänen, Tapire, Elfanten, Flughunde, Capybara, Fledermäuse, Nashörner, Nilpferde, Giraffen, Bären und viele mehr. Ein MUSS für jeden Singaporebesucher. Ein tolles Erlebnis! Nur sollte man genug früh dort sein...

fotos 0041.jpg
...Flamingos by night...

Als Abschluss noch ein paar Worte zu Schildern. Es gibt keine Wand, kein Raum, kein Gegenstand, der nicht mit einer Verbots- oder Warntafel geschmückt ist. Hier nur ein paar Exemplare:

foto 012.jpg foto 023.jpg
foto 041.jpg foto 034.jpg

Posted by kasa 04:48 Archived in Singapore Tagged backpacking

Email this entryFacebookStumbleUponRedditDel.icio.usIloho

Table of contents

Comments

Hoi zäme
Eure luxuriöse Unterbringung in Singapore könnte eine Gebührenerhöhung bei der CS zur Folge haben, womit Ihr am eigenen Ast gesägt habt!
Ä gueti Ziit u witerhin ä gueti Reis
Susi&André

by quaile

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint